Computerspiel Museum Berlin (Impressionen)

Kennt Ihr noch die Zeiten an den es keine Update-Downloads gab. Oder das man dringende Patches installieren musste? Als Videogames noch Telespiele hießen? Wo man Frust nur noch daher kennt, wenn man bei Alex Kidd nicht weiterkam und nicht so wie heute wegen schwankender Server Verbindungen? Als man noch Pusten musste, damit das Spiel wieder ging?

Viele werden es kennen, andere wiederum nicht. Deswegen sollte man, dass Museum in Berlin einen Besuch abstatten. Genauer gesagt das Computerspiel Museum .

CSM_01
Tasten gab es früher schon – mehr als genug.

Hier gibt es so einige Raritäten zu bestaunen und auch einige auch zum Ausprobieren. Auch viele Informationen kann man zum Thema sammeln. Aber seht selbst, denn viele Worte sagen nicht soviel wie Bilder.

CSM_02
Solche Tastaturen die Klimpern gibt es heute noch – oder wieder.
CSM_03
Als Spiele noch „Schwer“ waren. Turrican ist das beste Beispiel dafür.
CSM_04.jpg
So ungefähr sah es in ein „Jugendzimmer“ aus.
CSM_05.jpg
Eines der schlechtesten Spiele, aber dafür umso wertvoller.
CSM_06.jpg
VR auch früher schon ein Thema – hat sich aber nicht so durchgesetzt.
CSM_07.jpg
Die ganze Welt der Konsolen.

Als Schmankerl aus der damaligen Zeit (1977) haben wir noch ein Video für Euch.


Quelle Beitragsbild:
Foto: Hans-Martin Fleischer
Copyright: Computerspielemuseum
BU: Computerspielemuseum Berlin mit Videospielestar Lara Croft (UK, 1996)

Quelle Bilder: M. Schubert @Slaver-Network.org

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s